Walk of Care Hamburg I 12.Mai 2020

Die aktuelle Situation verdeutlicht die zentrale Stellung der Pflege in der Versorgung von Patient*innen und Bewohner*innen einmal mehr.
Nachdem das Klatschen auf den Balkonen kontrovers diskutiert wurde und abgeebbt ist, wollen wir dennoch nicht aufhören wieder und wieder den Fokus auf die Pflege zu lenken. 

Aus aktuellem Anlass mehr denn je!

Am 12 Mai ist der internationale Tag der Pflegenden und Hebammen! Diesmal im internationalen Jahr der Pflegenden und Hebammen!!!!!

An diesem 12. Mai jährt sich der Geburtstag von Florence Nightingale zum 200sten Male!
Florence Nightingale wurde bekannt mit ihrem Einsatz im Krimkrieg als „the Lady with the Lamp“ und erscheint häufig in einem sehr barmherzigen Lichte.
Was weniger bekannt und dennoch für die moderne Pflege bedeutsam ist, ist die Tatsache, dass Florence Nightingale eine der ersten Pflegewissenschaftlerinnen war. Sie führte Buch über Todesursachen, analysierte sie und stellte ihre Ergebnisse in Kreisdiagrammen dar. 
Sie stand dafür ein, dass neben einem ärztlichen Wissen ebenso eine eigenständiges pflegerisches Wissen für die gute Versorgung von kranken Menschen von  Bedeutung sei.
Damit legte Sie sowohl pflegetheoretische als auch pflegepädagogische Grundsteine und lies Berufsanfängerinnen von erfahrenen Pflegekräften ausbilden. 

In diesem Sinne wird auch in diesem Jahr, in dieser Pandemie ein Walk of Care stattfinden.
Und weil wir mit  Verbreitung und Bedeutung von Infektionen und den dazugehörigen Hygienemaßnahmen vertraut sind, wird es in diesem Jahr einen digitalen Walk of Care geben.

Dazu laden wir Euch herzlichen ein!

www.digitalwalkofcare.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.